Mode, stellvertretend für Kulturen

Wir kennen all die Trachten, mit der uns die Trachtenvereine erfreuen, -durch dieses eine oftmals aufwendig bestickten und bemalten Stück Kultur. Auf unseren Reisen stellen einige Kleidungsstücke das Typische oder die Tradition eines Landes dar, vor allem diejenigen von Frauen.

Im Folgenden einige gebündelte Beispiele

Kimono
Kimono bedeutet einfache Anziehsache auf Japanisch und dient oft als legeres Kleidungsstück für zuhause. Wer einen Kimono sucht, dem bietet das Internet eine vielfältige Auswahl. Stellvertretend hier folgende Shoppingseite;
Kimono auf Japancom

Sari
In Südasien beheimatet, ein umgenähter Wickelrock mit Schulterüberwurf für Frauen, so lässt sich der Sari beschreiben. Er gilt als Alltagskleidung und erscheint oft äusserst farbenfroh. Wir verlinken hier auf die betreffende Webseite von Leila Khan;
Sari Shop von Leila Khan

Burka
Die Burka wird bei uns angefeindet als ein Gefängnis für Frauen, die damit unscheinbar werden sollen. Sie präsentiert sich als religiöse Kleidung, für die es im Islam aber kaum Quellen gibt,. Die Burka gehört zur arabischen Kultur. Hierzu verlinken wir auf den Muslim Shop;
Muslim Shop

Typische Alltagskleidung
In jedem Land existiert ein bestimmter und vorwiegend anzutreffender Kleidungsstil. Dieser verdrängt oftmals weniger bekannte Hersteller vom Markt. Die Webseite von Breuninger gibt dazu interessante Beiträge heraus;
Kleidungtipps von Breuninger